1:1 Applikation

Wesentlich einfacher ist das 1:1 Verfahren. Bei diesem wird ein voraktiviertes Material mit der Spritzplastik 1:1 Strahl in Strahl aufgespritzt. Der Vorteil liegt in der einfachen visuellen Kontrolle des Systems. Der Nachteil darin, dass das voraktivierte Material auch verbraucht werden muss.
Sortieren nach: Artikelnummer | Bezeichnung | / Einheit
2 Artikel

Artikel wurde hinzugefügt!